Smart Home Security - Was ist das?

Wer sich über Alarmsysteme informiert, stößt immer häufiger auf die sogenannte smart home security. Doch was genau kann man sich unter smart home security vorstellen?

Unter einem smart home versteht man die Steuerung von Abläufen im Haushalt mit dem Smartphone oder Tablet von überall aus. Smart home security meint also die Steuerung der Sicherheitstechnik im Zuhause vom Smartphone aus. So müssen Sie sich keine Gedanken machen, wenn Sie mehrere Tage nicht Zuhause sind.

Es gibt diverse smart home Sets, die unterschiedlichste Funktionen beinhalten und dementsprechen aus im Preis sehr unterschiedlich sind. Mit einigen Kits lassen sich nur die Überwachungskameras ein- und ausschalten und natürlich ansehen, mit anderen lassen sich zum Beispiel auch die Lichtschalter bedienen. Je nach Funktionsmölichkeiten der smart home security ist auch der Einbau unterschiedlich kompliziert. Die Bedienung dagegen läuft immer denkbar einfach durch eine App. Die App zu dem jeweiligen Smart Home Security Set erhalten Sie von dem Hersteller.

Smart Home Security Systeme im Vergleich

Gigaset Smart Home iSmartAlarm Blaupunkt Q3000 D-Link DCH-107KT
Produktvorschau
Kundenbewertung
Bedienung über Smartphone und Tablet
Kamera 0 0 0 1
Bewegungsmelder 1 1 1 1
Kontakt Sensoren 3 2 1 1
Alarmsirene 1 1 1 1
Fernbedienung 0 2 k.A. 0
Erweiterung möglich
Vorteile
  • Made in Germany
  • SMS- und App-Alarm
  • einfach erweiterbar
  • Funkverbindung
  • einfache Installation
  • simple Montage
  • Mobile Benachrichtigung
  • einfach erweiterbar
  • einfache Installation
  • simple Montage
  • Mobile Benachrichtigung
  • einfach erweiterbar
  • einfache Installation
  • simple Montage
  • Mobile Benachrichtigung
  • einfach erweiterbar
  • einfache Installation
  • simple Montage
Preis prüfen

Warum ist Gigaset unser Vergleichsieger?

Bei Gigaset bekommen Sie ein sehr gutes Einsteigerset zum sehr fairen Preis. Es beinhaltet alles was man grundlegend zum Schutz des eigenen Zuhauses benötigt: 1x Basisstation, 1x Türsensor, 1x Bewegungsmelder, 2x Fenstersensoren, 1x Alarmsirene. Dazu ist das Einsteigerset günstig erweiterbar. Erhältlich ist außerdem eine Funksteckdose, mit der Sie per App Ihre elektrischen Geräte mit Strom versorgen können. Außerdem kann ein Funktaster integriert werden, mit dem Sie Geräte wie mit einem Lichtschalter Ein- und Ausschalten können. Weiterhin kann eine Kamera mit HD-Qualität nachgerüstet werden. Das sind nur einige Beispiele an zusätzlichen Features die nachgerüstet werden können. Aber natürlich können Sie auch bereits enthaltene Bestandteile erweitern. So können Sie beispielsweise weitere Sensoren nachrüsten, um jedes Ihrer Fenster überwachen zu können.

Die App von Gigaset ist der übersichtlich und einsteigerfreundlich. Sie bietet nicht nur eine Steuerkonsole, sondern auch ausführliche Anleitungen zur Benutzung und Montage Ihres Smart Homes. Jedes der Module kann sehr einfach an das System gekoppelt werden. Alle Geräte funktionieren zuverlässig und sicher.

Alles in allem bietet das smart home security System von Gigaset einfach das beste Komplettpaket!

Video zum Gigaset Smart Home Security System

Was kosten die Systeme?

Je nach Funktion und Modell sind die Preise für smart home security Sets sehr unterschiedlich. So bekommt man einfache Sets ohne Kameras schon ab 100€. Diese können jedoch auch teilweise im Nachhinein um Überwachungskameras etc. erweitert werden. Hochwertige Sets, die mehrere Funktionen wie Lichtregelung, Fenster- und Türsensoren und Überwachungskameras beinhalten kosten ca. 1.000-5.000€. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass bei vielen Anbietern noch eine monatliche Gebühr von 9-19€ dazu kommen kann. Diese wird für das Betreiben per WLAN berechnet. Unser Vergleichsieger von Gigaset liegt im mittleren Preissegment. Diese Smart Home Security Systeme sind oft sehr zuverlässig, sicher und einfach und günstig erweiterbar. Wir empfehlen deswegen für den Einsteiger ein Modell in diesem Preissegment.

Was sind die Features?

Wie bereits erwähnt gibt es unterschiedlichste Funktionen, die ein smart home security set beinhalten kann. Die einfachste Variante ist die Steuerung der Alarmanlage oder der Überwachungskamera per Smartphone oder Tablet. Einige smart home security kits liefern auch Überwachungskameras für Innenräume mit. Sobald von den Sensoren Bewegungen wahrgenommen werden, fangen die Überwachungskameras an zu filmen. Daraufhin wird eine Nachricht an Ihr Smartphone geschickt und Sie können live ansehen, was die Kameras aufzeichnen. Einige Modelle filmen auch dauerhaft, sodass Sie jederzeit nachschauen können, was bei Ihnen Zuhause geschieht.

Daneben gibt es weitere Sets, die auch eine Fenster- und Türsicherung integrieren. Am Fenster oder der Tür wird ein Sensor angebracht, der bei Erschütterung oder Öffnen des Fenster bzw. der Tür ein Signal an die Alarmanlage und Ihr Smartphone schickt. Auch die Polizei kann durch einen stillen Alarm benachrichtigt werden, wenn dies gewünscht ist.

Besonders praktisch sind smart home security Systeme, die auch eine Lichtregelung von unterwegs ermöglichen. Wenn Sie sich im Urlaub befinden, können Sie per App das Licht in Ihrem Haus an- und ausschalten, um so den Eindruck zu erwecken, das Haus sei bewohnt. Auch Jalousien bzw. Rolläden lassen sich per Smartphone steuern, sodass Sie diese abends schließen können, wenn Sie unterwegs sind und sie morgens wieder hochfahren. Auch diese Systeme kann man bereits sehr gut selbst einbauen und damit Geld sparen. Ab 250€ gibt es Starterpakete, die eine Lichtsteuerung bereits inkludieren.